Besucherzähler

Besucher:1283217
Heute:175
Online:1
 

Sachgebiet "Hilfen zur Erziehung"




 

Im Sachgebiet "Hilfen zur Erziehung" (ambulant) sind 17 Fachkräfte, 2 Mitarbeiterinnen für niedrigschwellige Angebote (Aktivierende Familienhilfe) und eine FSJlerin tätig.

Das Team hat 5 Kinderschutzfachkräfte sowie regelmäßige Teamberatungen, Fallberatungen, Supervision und bei Bedarf Kinderschutzberatung.

Die Einsatzorte befinden sich im gesamten Landkreis Wittenberg.

Die werktags besetzten Büros befinden sich in Wittenberg, Lutherstraße 13.

Des Weiteren nutzt das Sachgebiet tageweise Räumlichkeiten in Gräfenhainichen, Kirchplatz 1.

„Hilfen zur Erziehung“ sind in der Kreisverwaltung Wittenberg - Fachdienst "Jugend und Bildung" -
bei den zuständigen Sozialarbeitern des Allgemeinen Sozialen Dienstes bzw. Besonderen Sozialen Diensten zu beantragen.

Nach einer Befürwortung der Hilfe beauftragt der Fachdienst "Jugend und Bildung" den freien Träger, die entsprechende Hilfe durchzuführen.

Auftraggeber und Auftragnehmer arbeiten nach dem gemeinsam erstellten Leitbild des Landkreises Wittenberg.


Für Rückfragen stehen Ihnen gern zur Verfügung: