Besucherzähler

Besucher:1479954
Heute:17
Online:0
 

Stellenausschreibung Sachgebiet Haus "YPSILON"


"Stationärer Betreuungskontext"



Einstieg ab 01.01.2021 möglich

Der Reso-Witt e.V. sucht für das Haus „YPSILON“ – Sachgebiet „Stationäre und ambulante Hilfe nach §§ 67, 68 SGB XII“

  • ab 01.01.2021
  • für 35 Wochenstunden

eine Sozialpädagogin/ einen Sozialpädagogen, eine Erzieherin/ einen Erzieher oder jemanden mit einem vergleichbaren Abschluss für den hiesig „stationären“ Betreuungskontext.

Ihre Aufgaben sind insbesondere:

  • Aufbau, Festigung und Erhalt der Fähigkeiten der Leistungsberechtigten zu einer selbstständigen und individuellen Lebensführung
  • Förderung gesellschaftsrelevanter Kompetenzen sowie Entwicklung und Stabilisierung von Handlungskompetenzen für die Alltags- und Lebensbewältigung
  • Schaffung lebensweltorientierter Ansätze/ Integration bzw. Resozialisierung in das gesellschaftliche Leben
  • Befähigung und Unterstützung zur Aufrechterhaltung von Straffreiheit
  • Befähigung zur nachhaltigen Inanspruchnahme von Leistungen zur Sicherung der Lebensgrundlagen
  • fallbezogene Kooperationen mit sozialen Diensten, Institutionen, Behörden, Ämtern oder anderweitigen Fachdiensten des Landkreises Wittenberg und darüberhinaus
  • Befähigung im Umgang mit Behörden und Institutionen (v.a. Gesprächsführung, Vor- und Nachbereitung von Terminen, Vermittlung entsprechender Verhaltensweisen usw.)
  • Befähigung zur Inanspruchnahme von Hilfsangeboten oder Anschlusshilfen (z.B. ambulante Beratungsstellen, Schuldnerberatung, Suchtberatungsstellen usw.)
  • Training der Fähigkeiten zur Verwaltung und zum Umgang mit materiellen, finanziellen und wirtschaftlichen Ressourcen
  • Vorbereitungstraining mit Blick auf wirtschaftliche Unabhängigkeit und die späterhin eigene Haushaltsführung
  • Hilfe bei Ausgestaltung, Einrichtung und Pflege des individuellen Wohnraumes hinsichtlich des psychosozialen Wohlbefindens
  • Durchführung von spezifischen Trainingsmaßnahmen (z.B. Antigewalttraining, Kompetenztraining, Gesprächskreise, Bewerbungstraining usw.)
  • Befähigung zur Umsetzung von Problem- und Konfliktbewältigungsstrategien sowie Bearbeitung von Fehlverhalten
  • Stabilisierung der Persönlichkeit und des psychosozialen Gleichgewichtes
  • Aufarbeitung von Alkohol- und Drogenproblematiken bzw. von atypischen Verhaltensweisen
  • Krisenintervention und Vermittlung in Konflikten sowie psychosoziale Beratung
  • Aufbau, Erarbeitung, Festigung und Erhalt von Strategien zur Bewältigung psychischer Symptomatik und/oder Problemen im Bereich des sozialen Umfeldes
  • Herstellung, Erhalt und Festigung des emotionalen Gleichgewichts und Selbstvertrauens
  • Anleitung zur Durchführung der Körperpflege
  • Aufbau, Erarbeitung, Festigung und Erhalt des körperlichen Wohlbefindens und der Gesundheit
  • Befähigung zur Inanspruchnahme ärztlicher und therapeutischer Maßnahmen
  • Herstellung und Training zur Aufrechterhaltung sozialer Beziehungen
  • Beratung über potenzielle Schulungsmöglichkeiten zur Erhöhung des Bildungsniveaus sowie Befähigung zur Inanspruchnahme von Bildungsmaßnahmen
  • Durchführung von freizeitorientierten Gruppenangeboten zum Erwerb verschiedener Kompetenzen im kulturellen, sozialen und persönlichen Bereich (z.B. Gruppenausflüge, Kreativnachmittage, Sportangebote usw.)
  • standardisierte Dokumentationen (Verlaufsdokumentation, Hilfeplanverfahren)
  • Mitwirkung an der qualitativen/ konzeptionellen Weiterentwicklung des Sachgebietes

Das sollten Sie unbedingt mitbringen:

  • Erfahrung in der Erwachsenenpädagogik respektive in der Straffälligenhilfe wie auch in der klientenzentrierten Gesprächsführung
  • Teamfähigkeit
  • Belastbarkeit und Durchsetzungsvermögen – eine stabile, gefestigte Persönlichkeit
  • Methodenvielfalt im pädagogischen Handeln
  • Analyse- und Problemlösungsfähigkeit
  • Organisationsfähigkeit
  • Führerschein Klasse B
  • PC- Kenntnisse
  • Bereitschaft zu Schicht-, Wochenend- und Feiertagsarbeit

Das sind die Rahmenbedingungen:

  • Dienst - PKW
  • Büro mit technischer Grundausstattung
  • Freistellung und Kostenübernahme zur Teilnahme an Fort- und Weiterbildungen
  • quartalsweise Supervisionen
  • fachliche Begleitung/ Unterstützung durch die Sachgebietsleitung
  • ein fachlich sehr gut aufgestelltes Team
  • Vergütungsauskünfte im persönlichen Gespräch

Wir freuen uns auf Sie!!!!

Geschäftsführerin Frau C. Freygang
Reso-Witt e.V.
Große Bruchstraße 17
06886 Lutherstadt Wittenberg
E-Mail: cornelia.freygang(at)reso-witt.de, Telefon: 03491/407134

Sachgebietsleiter Herr M. Silweschak
Mittelfeld 21
06886 Lutherstadt Wittenberg
E-Mail: mike.silweschak(at)reso-witt.de, Telefon: 03491/6951981