Besucherzähler

Besucher:1528937
Heute:107
Online:1
 

Benefiz-Suppenbuffet in WB zugunsten Reso-Witt 2015


Spendenübergabe / Benefizsuppenbüffet 2015

Am 19.05.2015 nahmen Nadine Hentschel und Tobias Baumgarte vom Sachgebiet "Hilfen zur Erziehung" des Reso-Witt e.V. den Rekordscheck in Höhe von 2600€ vom Unternehmerinnenstammtisch "frau denkt nach" um Carola Hiller mit großer Freude und viel Dankbarkeit entgegen.

Auch bei den Gastronomen und Bäckern bedankt sich der Träger im Namen des Teams und der Familien mit einem gesonderten Gruß.

  • Hotel & Restaurant Alte Canzley
  • Best Western Stadtpalais Wittenberg
  • Brauhaus Wittenberg
  • Burgstallklause Seegrehna
  • Café Klatschmohn
  • Café Schlosspavillion
  • Clack Theater Café
  • Culinela
  • Goldener Adler
  • HDV "Am Lerchenberg" gmbH
  • Heidehotel Lubast
  • Hofwirtschaft im Cranachhof
  • Partyservice Clauß
  • Kartoffelhaus Schwarzer Bär
  • Luther Hotel
  • Sackwitzer Mühle
  • Schmiedeberger Hof
  • Schützenhaus Kemberg
  • Tante Emma's Bier & Caféhaus
  • Gasthaus Zum Anker
  • Zum Deichblick
  • Bäckerei Dorn
  • Bäckerei Feszer
  • Bäckerei Stoffregen


2600€ Spendeneinnahmen beim Benefizsuppenbuffet 2015

Im fünften Jahr des Benefizsuppenbuffets auf dem Wittenberger Markt am 6.5.2015 wurden viele Rekorde gebrochen:

Der Unternehmerinnenstammtisch "frau denkt nach" konnte in diesem Jahr 21 Gastronomen gewinnen, die 43 sehr leckere und vielfältige Suppen auf ihre Kosten kochten.
Zudem beteiligten sich auch Bäcker.
Im Vorfeld signalisierte auch der Rotary-Club Wittenberg Unterstützung.

Bei schönem Wetter leerten sich die Suppentöpfe sehr schnell.

Da hörte man von telefonischen Bestellungen einer Suppe, die 25€ wert war oder man sah den Fahrer der Wittenberger Stadteisenbahn, der Carola Hiller im Vorbeifahren einen Schein in die Hand drückte als Spende, ohne dass er jedoch Zeit zum Essen hatte.

Jeder wusste, es war für einen guten Zweck: für die sechstägige Familienfreizeitwoche und erlebnispädagogische Ausflüge an Ferienerlebnistagen im Sommer. Für leuchtende Kinderaugen und sich freuende Eltern abseits des Alltags. Die Familien werden über unseren Verein sozialpädagogisch betreut.

Man kann seine Wertschätzung und Dankesworte kaum ausdrücken, wir machen es dennoch wiederholt gern:

Der Reso-Witt e.V. bedankt sich auch im Namen der betreuten Familien bei den Unternehmerinnen ihres Stammtisches "frau denkt nach", den 21 Gastronomen für ihre 43 leckeren und gesponserten Suppen, den beteiligten Bäckern, der Schirmherrin Corinna Reinecke (MdL) sowie allen Spendern inklusive dem Rotary-Club Wittenberg.


Auch wenn nicht alle Namen richtig benannt sind, ein schöner Artikel der MZ (6.5.2015)

MZ-mobil vom 06.05.2015

(externer Link, bitte benachrichtigen, wenn ungültig)